Coaching

Am Anfang des Coachings steht das Anliegen: Welches Problem möchte die Klient*in gerne lösen? Typische Anliegen sind

Es handelt sich hier nicht um eine abschließende Liste. Entscheidend ist der von der Klient*in verspürte Veränderungsdruck.

Die Aufgabe des Coaches

Meine Aufgabe als Coach ist es, der Klient*in einen sicheren Raum zu bieten, in dem Probleme, Ängste, Sorgen und Gefühle frei angesprochen werden. Ich unterstütze in der Suche nach Lösungen, indem ich Struktur gebe und Methoden anbiete, um zu neuen Einsichten zu kommen.
Weiterhin bin ich verantwortlich für einen guten Prozess: Von der Klärung des Anliegens über die Exploration und Lösungsfindung bis zur Vereinbarung konkreter nächster Schritte.

Die Aufgabe der Klient*in

Die Klient*in bringt die Bereitschaft mit, das eigene Thema zu bearbeiten und zu lösen. Dazu ist es notwendig, den Prozess ernst zu nehmen und Vereinbarungen einzuhalten. Hilfreich ist weiterhin eine gewisse Bereitschaft zur Konfrontation.

Coaching heißt, den Spiegel zu verzerren. (Joseph Pelrine)

Qualifikation

Ich bin ausgebildeter Coach für Einzel- und Führungskräfte-Coachings. Die Ausbilderin, das Ratwege-Institut, benennt diese "Integratives Coaching". Integrativ ist hier als Abgrenzung zu spezifischen Methoden wie z.B. dem recht bekannten Systemischen Ansatz zu verstehen. Im integrativen Coaching kommen Elemente aus verschiedenen Schulen zusammen, so dass der Coach Zugriff auf ein breites Methodenspektrum hat.
Die Ausbildung entspricht den Vorgaben des Deutschen Berufsverbands Coaching (DBVC).

Kosten und Dauer

Eine Coaching-Sitzung dauert ca. 90 Minuten und kostet 120€. Da die Lebensumstände nicht immer mit dem Bedarf an Unterstützung zusammentreffen, lassen sich auch individuelle Lösungen finden.
Coaching ist eine Kurzzeit-Intervention und üblicherweise nach fünf Sitzungen beendet.

Kontakt oder zurück zur Hauptseite